Über uns

Warum braucht es einen virtuellen Lernort überhaupt?

Bisher fand Bildungsarbeit der Weltläden im direkten Kontakt statt durch Seminare, Workshops und Projekttage sowie öffentlichkeitswirksame Aktionen im Umfeld und weltweit. Durch die aktuelle Corona Krise sind wir letztendlich gezwungen, neue Wege zu gehen. Wir sehen das aber auch als eine riesen Chance. 

Welche Vorteile entstehen?

Projektziele

Neben den oben genannten Vorteilen und Zielen unseres Bildungsprojektes, gibt es noch ein weiteres Ziel, das wir mit dem Pilotprojekt verfolgen. Für uns ist das eine tolle, neue Möglichkeit, digitale Methoden zu entwickeln und sie von dir testen zu lassen. Der Fokus unseres Pilotprojektes ist es zu sehen, welche entwicklungspolitischen und interaktiven Kurse und Spiele bei dir am besten ankommen! Deswegen ist es auch so wichtig, dass du die einzelnen Lektionen bewertest. Wir werten eure Abstimmungen nach dem Projekt aus und können so zukünftig Schwerpunkte unserer Bildungsarbeit danach ausrichten. Darauf aufbauend soll es ab 2021 neue Kurse und Konzepte geben – vorausgesetzt euch gefällt der Virtuelle Lernort Weltladen Fürth und wir können eine Finanzierung sichern. Willst du uns noch mehr Feedback geben oder stehst für ein Interview zur Verfügung? Bitte melde dich per E-Mail!

Unser Team

Unser Projektteam besteht aus drei Bildungsreferentinnen und einem Entwickler.

Wer hat uns unterstützt?

Als gemeinnütziger Verein sind wir dankbar für jede Unterstützung! Uns fehlt noch eine Förderung für 2021.
Wenn dir das Projekt gefällt, unterstütze uns bei der Arbeit oder Spende für den Virtuellen Lernort Weltladen Fürth – oder mach mit!

Kontaktiert uns